Warum sich Immobilienmakler lohnen

Warum sich Immobilienmakler lohnen, verrät Fachautor Georg Ortner im Gastbeitrag. Klar, der Immobilienmarkt verändert sich, auch oder wegen Corona, das eigene Zuhause steht als festes Wunschziel bei vielen Deutschen im Blickpunkt Ihrer Lebensplanung.

Beim Blick in gängige Immobilienportale, Tageszeitungen oder Social-Media-Kanäle gibt es aber doch immer wieder gute Angebote und auch Investoren gelingt es oft Liegenschaften am Markt frühzeitig zu finden. Meist wird dies über Immobilienmakler möglich, welche hauptberuflich und meist in Arbeitsteilung am Markt agieren und als hochspezialisierte Werbeagentur für Immobilienbesitzer tätig sind um Interessenten einfach, übersichtlich und möglichst bequem Angebote präsentieren zu können.

Warum sich Immobilienmakler lohnen verrät Georg Ortner im Gastbeitrag bei HS Immobilienberatung

Marktresearch

Alles beginnt mit einem Team aus Menschen, den Marktbeobachtern, welche nahezu 24 Stunden am Tag in Aktion sind. Es werden Gespräche mit verkaufswilligen, aber noch unentschlossenen Eigentümern geführt, sowie viele Termine mit Liegenschaftsbesitzern vor Ort gehalten, um das Objekt auch preislich richtig einzuschätzen. Gerade der Preis ist ein wichtiges Element. Ist er am Anfang zu nieder wird die Immobilie verschenkt, ist der Preis aber zu hoch, beginnt die Preisspirale nach unten und oft wird dann nicht zum idealen Preis verkauft. Gerade erfahrene Maklerunternehmen arbeiten hier nicht nur mit allgemeinen Preisdaten, sondern sind in der Lage straßengenau zu bewerten.

Aufbereitung

Ist der Vermarktungsauftrag mit dem Eigentümer geschlossen, beginnt die eigentliche Arbeit im Unternehmen. Die Marketingabteilung übernimmt die Aufbereitung, denn um die Preisvorstellungen der Eigentümer durchzusetzen muss die Immobilie zum Objekt der Begierde aufbereitet werden. Am Ende ist es wie bei Konsumprodukten. Die Erwartungshaltung, muss erfüllt werden. Die Marketingabteilung muss die Texte, Fotos und Grundrisse so aufbereiten, dass der Kaufinteressent den Drang hat gerade diese Immobilie als erstes zu besichtigen. Ist die Immobilie nicht im vorzeigbaren Zustand, wird mit Dienstleistern zur Reinigung oder Home-Staging-Massnahmen unterstützt, um interessierten Käufern eine bessere Vorstellung zu geben.

Vermarktung

Nun geht das Marketing in die nächste Stufe. Die Immobilie wird schrittweise veröffentlicht, um einem Maximum an Interessenten eine faire Chance zu geben und natürlich, um einen Terminstau zu umgehen. Das Marketingteam hat die Erfahrung über Jahre aufgebaut und weiß welcher Mix aus Offline und Onlinewerbung wirklich funktioniert. Wird zuerst auf Facebook gesucht oder sind bei traditionellen Liegenschaften doch die Zeitungen der bessere Weg. Vom Internet bis zum persönlichen Anschreiben, oft ist das gesamte Orchester notwendig, um erfolgreich zu sein.

Besichtigungen

Die Corona-Erfahrungen haben echte Besichtigungen zahlenmässig extrem verringert, dennoch wird keiner eine Liegenschaft kaufen, ohne sie zu  besichtigen. Gerade aber älteren Eigentümern ist das momentan fast nicht
zuzumuten, wiederholt fremde Menschen zu empfangen. Die Lösung – 3D Rundgänge werden vom professionellen Fotographen unter der Rücksichtnahme von Privatsphäre erstellt. So wird der Verkaufs-Makler unterstützt, um in Rücksprache mit den Käufern festzustellen, ob die Immobilie grundsätzlich richtig wäre und kann so, meisten über 1-3 Besichtigungen, zum echten Abschluss kommen. Und ausserdem können auch noch Grundrisse und echte Maße anderen Dienstleinstern wie Handwerkern oder Einrichtern genaue Grundlagen für Offerten geben.

Kaufangebot und Notar

Hier geht der Service des modernen Maklers weit über die Werbeagentur hinaus. Dennoch muss er ausschließlich im Erfolgsfalle bezahlt werden. Bei HS Immobilienberatung arbeiten echte Spezialisten, welche es gewohnt
sind, mit viel Fingerspitzengfühl und großer Erfahrung, mit Banken und Rechtsanwälten zu kommunizieren, um sicher zu stellen, dass jeder Teilnehmer am Geschäft fair behandelt wird.

Gastbeitrag von Georg Ortner, Hagen Herholdt und Christian Sporbert

Gastartikel von Georg Ortner, Fachbuchautor.

Georg Ortner, Hagen Herholdt und Christian Sporbert beim Treffen der Maklersprechstunde und Immobilien-Makler-Akademie in Konstanz.

Sie sind Immobilieneigentümer und möchten ein Gespräch über ein funktionierendes Vermarktungskonzept zu Ihrer Immobilie? Dann melden Sie sich einfach bei uns über unser Eigentümerformular.