PROVISIONSFREI: Tolles Einfamilienhaus direkt am See
Verkauft

Leistungsbilanz pro Immobilie

preistreue
Erreichte Interessenten:
5900
preistreue
Besuche 3D-Rundgang:
700
preistreue
Vermarktungsdauer in Tagen:
12
preistreue
Preistreue in %:
101

PROVISIONSFREI: Tolles Einfamilienhaus direkt am See

Haus in 06258 Schkopau / Hohenweiden

Baujahr1996
Wohnfläche200 m²
Grundstücksfläche980 m²
Zimmer9.00

Im beliebten Hohenweiden befindet sich dieses tolle Einfamilienhaus in einer ruhigen gewachsenen Wohngegend, unmittelbar am „Rattmannsdorfer See“. Der See ist das zweitgrößte Standgewässer in der Umgebung von Halle (Saale) und wird für diverse Freizeitaktivitäten sowie als Angelgewässer genutzt. Das Wohnhaus wurde 1996 errichtet und verfügt über zwei vollwertige Wohneinheiten im Erd- bzw. Dachgeschoss sowie über ein geräumiges Souterrain.


✔️ virtuelle Online-Besichtigung

✔️ Baujahr 1996, zwei Wohneinheiten

✔️ tolle Lage in ruhigem Wohngebiet, unmittelbar am See

✔️ Komplett unterkellert

✔️ gepflegter Zustand


+++ Bei Interesse bitten wir um Ihre Nachricht über das Kontaktformular. +++


Kontaktdaten

Name
Herr Hagen Herholdt
Firma
HS Immobilienberatungs GmbH
Adresse
Fritz-Haber-Straße 9
06217 Merseburg
22805

Lagebeschreibung

Position

Die Gemeinde Schkopau im Saalekreis zählt mit seinen Ortschaften Burgliebenau, Döllnitz, Ermlitz, Hohenweiden, Knapendorf, Kollenbey, Korbetha, Lochau, Luppenau, Raßnitz, Röglitz und Wallendorf ca. 10.800 Einwohner. Schkopau liegt als einzige Gemeinde zwischen der Großstadt Halle und Merseburg, der Kreisstadt des Saalekreises.
Das direkte Umland von Schkopau ist durch die Flüsse Luppe, Weiße Elster und Saale gekennzeichnet, so dass sich hier die idyllische Saale-Elster-Aue ausgeprägt hat, welche sehr beliebt bei Wanderern und Radfahrern ist.
Ein besonderes sehenswerter historischer Bau ist das aus der Neorenaissance stammende "Schloss Schkopau", welches heute ein Hotel und Veranstaltungsort beherbergt.
Überregionale Bekanntheit erlangte Schkopau vor allem durch die "Buna-Werke", welche bis heute einen starken Wirtschaftsfaktor der Region darstellen. Hier befand sich das weltweit erste Synthesekautschuk-Werk und stellt bis heute diverse chemische Produkte (z.B. PVC, Chlor) bereit.

Der Ortsteil Hohenweiden befindet sich im Nordwesten des Hauptortes, direkt vor den Toren der Großstadt Halle (Saale). Der Ort liegt zwischen der Saale und den ehemaligen Kiesgruben der Rattmannsdorfer Teiche (Rattmannsdorfer See und Hohenweidener See) und somit inmitten der naturgrünen Saaleaue. Im öffentlichen Nahverkehr ist Hohenweiden über die Buslinie Bad Lauchstädt - Halle (Saale) angebunden.