Teilsaniertes Wohnhaus in Merseburg
Verkauft

Leistungsbilanz pro Immobilie

preistreue
Erreichte Interessenten:
6100
preistreue
Besuche 3D-Rundgang:
580
preistreue
Vermarktungsdauer in Tagen:
17
preistreue
Preistreue in %:
100

Teilsaniertes Wohnhaus in Merseburg

Haus in 06217 Merseburg

Baujahr1926
Wohnfläche140 m²
Grundstücksfläche423 m²
Zimmer6.50

✔️ Online-Besichtigung: https://my.matterport.com/show/?m=EzBUhQmqgeh&brand=0


Die teilsanierte Doppelhaushälfte befindet sich inmitten der Kreisstadt, in einer gewachsenen Wohngegend mit guter Infrastruktur für alle Wege des täglichen Bedarfs. Neben dem bis in die Dachspitze ausgebauten Wohnhaus befinden sich eine kleine Garage, ein weiterer PKW-Stellplatz sowie ein kleines Nebengebäude auf dem Grundstück. Ein pflegeleichter Gartenanteil komplettiert das Familienglück.


✔️ Siedlungslage unweit des Thomas-Müntzer-Park

✔️ teilsanierter Zustand

✔️ PKW-Stellplätze, Garten, Garage


Bei Interesse bitten wir um Ihre Nachricht über das Kontaktformular.


Kontaktdaten

Name
Herr Christian Sporbert
Firma
HS Immobilienberatungs GmbH
Adresse
Fritz-Haber-Straße 9
06217 Merseburg
16417

Lagebeschreibung

Position

Die Dom- und Hochschulstadt Merseburg liegt als Kreisstadt des Saalekreises im Süden von Sachsen-Anhalt direkt an der Saale und zählt mit Ihren Ortsteilen Atzendorf, Beuna, Blösien, Freiimfelde, Geusa, Kötzschen, Neumarkt, Meuschau, Trebnitz, Gut Werder und Zscherben ca. 34.000 Einwohner. 
Merseburg ist eine der ältesten Städte in Mitteldeutschland und liegt zentral im Ballungsraum Halle-Leipzig. Direkt an Merseburg grenzen die wichtigen Chemie- und Forschungsstandorte Schkopau und Leuna.
Bereits seit dem ersten Jahrtausend war Merseburg ein bedeutendes Zentrum für Religion und Adel und im Folgenden Residenzstadt. Inmitten der Stadt thronen Dom und Schloss, welches neben dem kulturhistorischen Museum, der Schatzkammer und dem "Merseburger Raben" heutzutage auch die Stadt- und Kreisverwaltung beherbergt. Besonders sehenswert auf diesem Gelände sind auch die Orangerie und der Schlossgarten.
In Merseburg befinden sich außerdem das deutsche Chemie-Museum, ein Luftfahrt- und Technikmuseum und die Willi-Sitte-Galerie.
Merseburg ist von seiner wechselhaften Architektur geprägt: So stoßen auf Plattenbausünden der DDR-Zeit unmittelbar imposante Bauten, wie z.B. das Merseburger Ständehaus.
Als Mittelzentrum der Metropolregion Mitteldeutschland ist Merseburg außerdem ein wichtiger Bildungsstandort. Neben zwei Gymnasien, niederen Schulen und integrativen Einrichtungen wird in der Hochschule Merseburg in den Fachbereichen Ingenieur- und Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Informationswissenschaften und Soziale Arbeit unterrichtet und ausgebildet.